Mitsubishi Cup 2015 sorgt für großen Zuschauerandrang / Topreiter zeigen Spitzensport im Odenwald

Beim Mitsubishi Cup 2015 zeigte der Europameister im Gespannfahren Sport auf Weltklasse-Niveau. Doch auch unter den Breitensportlern gabe es viel Spaß und gute Laune.

 

Der Mitsubishi Cup zog am Samstag, den 24. Oktober 2015 viele Pferdesport-begeisterte Zuschauer ins Erbacher Reiterstadion. Gespanne vom Ein- bis zum Vierspänner boten tollen Sport.

 

Sportmininster Peter Beuth sprach Grußworte für diese Veranstaltung und lobte die Vereinsarbeit und das Engagement des ORV Erbach als Aushängeschild des Pferdesports im Odenwaldkreis.

 

Zur Unterstützung der anstehenden Sanierung des Springplatzes überreichte Beuth einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 60 000 Euro. Der Vereinsvorsitzende Dr. Rainer Trumpfheller nahm diesen unter viel Applaus entgegen und freute sich über die Unterstützung.

 

Los ging der Mitsubishi Cup mit den Einspännern der Klasse A. Hier siegte Benjamin Reuter (RFV Hünfeld) vor Stefanie Engel (RV Dianaburg Darmstadt). Bei den Zweispännern der Klasse A siegte erneut Reuter, diesmal vor Arnd Trautmann (LRFV Rimbach) und Karl-Heinz Rohrbacher (RuF Weinheim).

Beim Gespannfahren startete neben dem ältesten Teilnehmer des Turniers, Helmut Trumpfheller (RSG Michelshof-Michelstadt), im stolzen Alter von 80 Jahren auch der jüngste Reiter, der zwölfjährige Tim von Stein (RFV Modautal).

 

Das kombinierte Hindernisfahren der Klasse M für Vierspänner gewann Sven Böcking (RFV Driedorf), vor Petra Habich und ihrer Schwester Tina vom RFV Goddelau-Crumstadt.

 

Auch bei den Ponys ging es rasant zu: Dennis Hiller (RFV Hünfeld) siegte bei den Pony-Einspännern Klasse A. Auf Platz zwei folgte Marvin Peter (RFV Schloß Wittgenstein), gefolgt von Lokalmatadorin Maike Stork von der RSG Michelshof Michelstadt.

 

Über den ersten Platz im Hindernisfahren bei den Pony-Zweispännern der Klasse A freute sich Marvin Peter (RFV Schloß Wittgenstein). Auf Platz zwei folgte Dennis Hiller (RFV Hünfeld) vor Birgit Spalt vom RFV Modautal.

Als Höhepunkt der Veranstaltung kamen der aktuelle Europameister im Gespannfahren, Michael Brauchle, der Vize Mannschafts-Europameister Georg von Stein und der Bundeskader-Fahrer Sebastian Hess mit ihren Vierspännern in die Halle. Diesen nicht offiziellen Wettstreit gewann der amtierende Europameister Brauchle vor von Stein und Hess.

 

Am Sonntag konnten beim Breitensportwettbewerb die Freizeitreiter ihr Können in Reiter- und Geschicklickeitswettbewerben zeigen. Und auch die Hunde kamen 2015 wieder an den Start. Am Ende konnte Vorjahressieger Timo Seemann mit seinem Boxer „Hancock von den Busch“ den Sieg holen.

 

TERMINE

Aufgrund der Corona Situation sind alle Termine nur unter Vorbehalt! Bitte informieren Sie sich ggf. kurz vor dem Termin, ob dieser statt findet. Danke.

 

27./28. Februar 2021

Fahrtraining mit Steffen Brauchle

Neuern Termin wird bekannt gegeben:

Jahreshauptversammlung

05.-06. April 2021

Dressurlehrgang mit Uta Gräf

16.-18. April 2021

Dressurlehrgang mit Udo Bosch und Siggi Bradenahl

25. April 2021

Fahrturnier

Odenwälder Reiter-Verein Erbach e.V.

1. Vorsitzender
Zur Zeit nicht besetzt

 

Stellv. Vorsitzender
Jörg Meyer

Tel. 06063 57240

meyer@orv-erbach.de

 

NAVI-Adresse des Turnierplatzes:

Obere Marktstr. 45, 64711 Erbach

Datenverarbeitungsrichtlinie

Im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung 
(EU-DSGVO) veröffentlichen wir nachfolgend unsere Datenverarbeitungsrichtlinie.

Datenschutzverarbeitungsrichtlinie vom 25.05.2018
Datenverarbeitungsrichtlinien.pdf
PDF-Dokument [64.4 KB]

Besucher seit 1999: