Hessischer Landesentscheid im Vierkampf

09. - 11.03.2018

 

 

Am vergangenen Wochenende fanden erstmals im Reiterstadion des Odenwälder Reitervereins die hessischen Meisterschaften im Vierkampf statt.


Rund 100 Jugendliche aus ganz Hessen und eine Gastmannschaft aus der Schweiz fanden sich am Freitag in Erbach ein. In den Disziplinen Dressurreiten; Springen, Laufen und Schwimmen traten die Teams gegeneinander an.

 

Nach der Anreise und dem Training am Freitag startete der Wettbewerb am Samstag mit der Mannschaftsdressur der Kl. A und Kl.E und dem anschließendem Geländelauf über 3000 m bzw. 2000 m.
Seinen Abschluss fand der Tag mit einem bunten Abend in der Werner-Borchers-Halle in Erbach. Dort wurden alle Reiter und Reiterinnen mit einem Gastgeschenk, einer Traumkugel der Firma Koziol mit integriertem Mannschaftsbild, begrüßt.

 

Auch die ersten Einzelehrungen wurden vorgenommen. Für den KRB Odenwald wurde hier Louis Timocin (Reiterhof Arras) als Bester in der Einzelwertung Laufen Landesnachwuchsvierkampf geehrt sowie Joelle Bölter (RFV Rodenstein Fränkisch Crumbach) als Beste und Carolin Victoria Kraus (ORV Erbach) als Drittbeste in der Einzelwertung Dressur Landesvierkampf.

 

Am Sonntag starteten die Wettkämpfe mit dem Schwimmen über 50 m  Freistil. Laut wurde es im Michelstädter Hallenbad, als sich die Teams mit ihren Schlachtrufen zu Höchstleistungen anfeuerten. Dank der Unterstützung des VFL Michelstadt und der Wasserwacht liefen auch hier die Wettbewerbe reibungslos.

 

Die Entscheidungen fielen dann letztendlich bei den Stilspringwettbewerben der Kl.E und der Kl.A** in der Reithalle. 
Am Ende des Tages erzielte das Team des KRB Odenwald im Landesvierkampf mit Joelle Bölter (RFV Rodenstein Fränkisch Crumbach), Leonie Gruber (PSV Tannhäuser e.V.), Carolin Victoria Kraus und Chiara Schäfer (beide ORV Erbach) einen sensationellen 3. Platz.
Darüber hinaus qualifizierten sich Joelle Bölter und Leonie Gruber zum Sichtungslehrgang für den Bundevierkampf. Joelle Bölter wurde zudem Zweite in der Gesamteinzelwertung.

 

Im Landesnachwuchsvierkampf belegte das Team Odenwald 1 (Louis Timocin, Alea Wohlgemuth, Liv Schwinn (alle Reiterhof Arras) und Nina Steiger (Pferdefreunde Günterfürst)) einen tollen 4. Platz.  Mit einer sehr guten Leistung wurde das Team Odenwald 2 (Isabelle Fried, Kim Kiermeier, Karina Kiermeier und Leon Sauer (alle RFV Oberzent Beerfelden)) mit Platz 13 belohnt.

 

Alea Wohlgemuth qualifizierte sich ebenfalls direkt für den Bundesnachwuchsvierkampf. Liv Schwinn ist hier als Ersatzreiterin gesetzt.

 

Und auch in der Organisation griff der Teamgedanke. Als erster Veranstalter wurde der ORV Erbach von allen Vereinen des Kreisreiterbundes unterstützt. Über 50 Helfer und Helferinnen aus den unterschiedlichen Vereinen sorgten für einen reibungslosen Ablauf und damit für ganz viele glückliche Kinder und zufriedene Gäste.
Während der gesamten Veranstaltung sorgte natürlich wieder die Gastronomie des Odenwälder Reitervereins mit der Unterstützung der anderen Vereine für das leibliche Wohl der Reiter und Besucher.

TERMINE

27.-29. März 2020 -fällt aus-

Dressurlehrgang mit
Udo Bosch und Sigi Bradenahl

19. April 2020 -fällt aus -

Fahrturnier

19.-20. Juli 2020

Reit- und Springturnier

26. Juli 2020

Pferderennen

15.-16. August 2020

Dressurlehrgang

mit Albert Pedram

24. Oktober 2020

Mitsubishi-Cup - Finale

25. Oktober 2020

Breitensportwettbewerb

Odenwälder Reiter-Verein Erbach e.V.

1. Vorsitzender
Dr. Rainer Trumpfheller
Friedhofstr. 70
64711 Erbach 

Telefon: +49 6062 5995

Email: rt@orv-erbach.de

 

NAVI-Adresse des Turnierplatzes:

Obere Marktstr. 45, 64711 Erbach

Datenverarbeitungsrichtlinie

Im Rahmen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung 
(EU-DSGVO) veröffentlichen wir nachfolgend unsere Datenverarbeitungsrichtlinie.

Datenschutzverarbeitungsrichtlinie vom 25.05.2018
Datenverarbeitungsrichtlinien.pdf
PDF-Dokument [64.4 KB]

Besucher seit 1999: